Ausgewählte

Moderationen und Auftritte 

Nicht alle Veranstaltungen sind öffentlich. Und nicht alle können erwähnt werden. Deswegen findet sich hier beispielhaft nur eine  Auswahl von Auftritten und Moderationen aus jüngerer Zeit, die das weite Spektrum der Arbeit von Inge Kloepfer zeigt.

Heinrich Böll Stiftung: 

Moderation eine Diskussion mit Robert Habeck und Christian Lindner.  

https://www.youtube.com/watch?v=OFduu-0YoZ8

Moderation der Idagio-Veranstlatung "Tech meets culture" . Change maker Beethoven.  https://www.youtube.com/watch?v=h2x1sipsoNc

Kultursymposium des Goethe-Instituts in Weimar 2019: Moderation verschiedener Veranstaltungen. 

Frauen in den Medien

öffentliche Diskussion im Medienlabor des Journalistinnenbundes in Frankfurt

Moderation der Verleihung des Preises für demokratische Schulentwicklung in der Heinrich Böll Stiftung. 

Ruhruniversität Bochum: Moderation des großen Abschlussforums zur Veranstaltungsreihe Hörsaal-City. 

Vortrag zum Thema: Über die Bedeutung ästhetischer Erfahrungen - warum wir auch heute auf Kunst nicht verzichten können. 

Auftritt in der Veranstaltungsreihe:  "Thadeusz trifft" in der Autostadt Wolfsburg zum Thema: Soziale Ungleichheit und Unterschicht. Was tut sich in Deutschland?  

Moderation des  Pioneer Investments Executive Colloquion 2015 in Frankfurt mit dem Thema:  Welt im Wandel - Perspektiven für die Kapitalanlage. 

Vortrag und Moderation der Einführungsveranstaltung für die Oper "A quiet Place" von Leonard Bernstein bei den Dresdner Musikfestspielen. 

Konzerteinführung im Auftrag der Tonhalle Zürich zum Thema Musik und Gehirn, die Klangwelten von Georg Friedrich Haas und Anton Bruckner unter der Leitung von Kent Nagano. 

Moderation Dialogs "Wege aus der Kinderarmut" der Deutschland rundet auf Partner DRA GmbH mit Vertretern von Politik und Wirtschaft. 

Vortrag bei der Polytechnischen Gesellschaft e.V., Frankfurt über die Bedeutung von Ästhetik am Beispiel der klassischen Musik. 

© 2015 by Inge Kloepfer